Home » Ein Jahr Fettwech – ein Jahr Lebenswandel

Ein Jahr Fettwech – ein Jahr Lebenswandel

Vor genau einem Jahr hat es KLICK! gemacht in meinem Kopf. Genug Rumgammeln, genug Raubbau am Körper, genug Wampe! Es musste sich was ändern! 91 Kilo und ein Körperfettanteil von rund 30% sollten den traurigen Höhepunkt darstellen…

Im ersten Schritt habe ich meine Ernährung auf Low-Carb mit einem Kaloriendefizit umgestellt und bis Anfang Mai 2014 rund 15 Kilo abgenommen. Meinen Körperfettanteil konnte ich auf 18% reduzieren.

Freeletics Transformation Fettwech 01

Ich hatte Blut geleckt und wollte mehr. Sport kam ins Spiel. Freeletics sollte es sein. Hochintensives Intervalltraining (HIIT) mit dem eigenen Körpergewicht. Für mich ein grosser Vorteil, weil ich beruflich viel unterwegs bin und die Workouts problemlos immer und überall machen kann, auch auf dem Hotelzimmer.

Anfang Mai begann meine 15-wöchige Freeletics Reise und ich konnte bis Mitte August nochmal satte 5 Kilo verlieren und meinen KFA auf 11,2% reduzieren. Das erste Mal in meinem Leben sah ich sogar mein Sixpack und ich fühlte mich so gut wie schon ewig nicht mehr. Keine Rückenschmerzen mehr, voller Energie und sogar das Schnarchen gehörte der Vergangenheit an.

Freeletics Transformation Fettwech 02
Wer mag und es noch nicht kennt, kann sich gerne mein Video „Michaels Transformation mit Freeletics“ anschauen:

Seit Mitte August habe ich dann wieder gezielt Kohlenhydrate mit eingebaut und den Muskelaufbau forciert. Meine Strategie war Carb-Cycling, was auch ganz gut funktioniert hat. Ein paar Kilo sind draufgekommen und der Körperfettanteil ist nur minimal angestiegen. Das Sixpack ist noch immer zu sehen. ;-)

Zukünftig möchte ich auch weiterhin ausschliesslich Bodyweight-Exercises nutzen, um mich fit zu halten und um noch ein paar Muskeln aufzubauen. Freeletics werde ich im Bereich Cardio nutzen (ein grandioser Fat-Burner!) und Kraft- und Muskelaufbau werde ich mich Calisthenics in Angriff nehmen.

Seit Herbst 2014 bin ich auch auf Facebook zu finden unter http://www.facebook.com/Fettwech. Wer mag, darf mir gerne dort folgen (sagt man das so?).
Ebenso bin ich seit kurzem auf Instagram zu finden: http://instagram.com/Fettwech

Es ist toll zu sehen, dass ich durch meine Transformation und diesen Blog Menschen inspirieren und motivieren kann, ebenfalls was in ihrem Leben zu verändern. Bei Fragen zu Ernährung und Freeletics stehe ich gerne mit Tipps zur Seite, also schreibt mich ruhig an, wenn ihr irgendwo Hilfe benötigt oder Fragen habt.

Freeletics Transformation Fettwech 03
Ein ganz grosses Danke auch nochmal an die grossartige Community von MyFitnessPal, ohne die ich es ganz bestimmt nicht so durchgezogen hätte!

Rock on,
euer Michael Fettwech

PS: Hier gibt es ein kleines Morphing Video von meiner Veränderung im vergangenen Jahr – zusammengeschrumpft auf unter eine Minute. :-)

 

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.