Home » Freeletics App-date ahead!

Freeletics App-date ahead!

Eins vorweg: Mittlerweile finde ich die Freeletics App absolut gelungen und die Kinderkrankheiten der ersten Stunde gehören schon lange der Vergangenheit an. Die Ghost-Funktion aus dem letzten Update ist auch verdammt gut und alles in allem ist die Bedienung mittlerweile sehr rund.

Aber der Mensch wäre nicht der Mensch, wenn er sich mit dem Status Quo zufrieden geben würde. Er will Veränderung, Entwicklung, Fortschritt! Nur mal angenommen, man dürfte sich was wünschen und Freeletics hätte ein offenes Ohr für seine Athleten und würde diese Wünsche in den kommenden Updates er App umsetzen? :)

Wie könnten diese Wünsche aussehen? Da ich immer wieder mal in Kontakt mit den Jungs und Mädels von Freeletics stehe, habe ich vielleicht einige Informationen Spekualtionen für euch, was in den nächsten Updates erscheinen könnte.

Informationen, Spekulationen oder doch nur Wunschdenken?

Spinnen wir doch einfach mal ein wenig rum!

Eigene Workouts erstellen

Wie cool wäre es denn, wenn man die Möglichkeit hätte, sich aus den vorhandenen Exercises eigene Workouts oder Routinen zu erstellen? Ich beispielsweise liebe es, 3 Durchgänge Pushups, Pullups, Jackknives und Pistols zu machen. Das logge ich dann jedes mal einzeln, klar, geht auch. Aber hey, wäre es nicht cool, wenn man dem Kind einen Namen geben könnte und es als individuelles Workout abspeichern könnte? Diese Funktion eignet sich auch wunderbar als eigene Warmup-Routine, finde ich!

Live Modus zum Anfeuern

Man kennt es vielleicht schon aus anderen Fitness Apps, die Möglichkeit, seine Buddies während des Trainings individuell anzufeuern. Gerade in den letzten Runden sind die Workouts teilweise echt hart und man spielt so oft mit dem Gedanken, aufzugeben oder zumindest eine etwas längere Pause einzulegen. Mit dieser Funktion kann man zukünftig die Workouts seiner Buddies live mitverfolgen und sie anfeuern, wenn sie auf der Zielgerade ihres Workouts sind und nochmal alles geben sollten! #ClapClap

Even more community!

Freeletics lebt vom Community-Gedanken. Jeder hat schon mal erlebt, zu was er auf einmal im Stande ist, wenn er in der Gruppe trainiert. Auch wenn man alleine trainiert ist es immer wieder toll, wenn man auf seine Workouts ein ClapClap oder einen Kommentar bekommt. Wie wäre es, die Community-Funktion noch weiter auszubauen und vielleicht Fotos von sich oder vom Trainingsspot hochzuladen, wenn man sein Workout durchgezogen hat und k.o. auf seiner Matte liegt? Oder wie wäre es (so geht es mir oft, weil ich beruflich viel unterwegs bin), wenn man über die App Trainingspartner aus der Umgebung finden könnte? Für mich wäre das ein wirklich aufregend neues Feature!

Und nun zu den Fakten

Was genau auf uns zukommen wird, weiss ich nicht mit Gewissheit. Oder vielleicht doch. Eventuell darf ich es nur nicht verraten. ;-)

Eins jedenfalls ist gewiss: Ein neues Update steht in den Startlöchern und wird uns die nächsten Tage erwarten. Und dies ist noch lange nicht das Ende, wer den Featured Athletes folgt, der weiss, dass aktuell wieder viel getestet wird. Seid gespannt, was kommen wird!

Rock on,

Michael Fettwech

PS: Was wäre DEIN Wunsch für ein zukünftiges Update? Welches Feature vermisst Du? Schreib’s mir in die Kommentare und ich werd’s an Freeletics weitergeben!

12 comments

  1. Simone Canadi says:

    Ich fände es Super, wenn man auch ohne Coach WO’s splitten könnte, z.b. 3/5 Aphrodite oder auch andere!!
    Danke

  2. sabine warnke says:

    ich fände eine benachrichtigung toll wenn jemand auf mein kommentar geantwortet hat nachdem ich ein workout von jemandem kommentiert habe :-)

    • Eva Fuchs says:

      Es wäre gut, wenn Freeletics mit der Mitteilungszentrale des iphone verbunden ist und Benachrichtungen sendet, wenn jemand etwas kommentiert

  3. Andreas Delesky says:

    Ich fände es Klasse wenn man andere Sport Aktivitäten buchen könnte. Ähnlich wie mit den Runs. Ich spiele z.B. 2 mal die Woche 60 Minuten Squash.

  4. Alex says:

    Ich fände es toll, wenn die Sprints innerhalb des WOs (z.b Apollon oder Uranus) geträckt werden könnten. Also mit Map und alles. dann man muss nicht mehr die Strecke erst messen und dann sie laufen …

  5. Nicole Liese says:

    Eigene Workouts fänd ich schon sehr geil und eventuell die Möglichkeit neue Exercises mit ins Training aufzunehmen, wie Knee Raises, Dragon Walk, Inverted Rows etc je nach Fähigkeiten

  6. sören stein says:

    hi, also ich hätte gerne gewusst, wer mir den ein #clapclap schickt. Bislang stehen da nur die Anzahl.

    • Lukas says:

      Wenn du aufs (gemachte) Workout klickst, stehen darunter die Namen der ersten Clapper – wenn du auf diese klickst, kommt die ganze Liste. Dieses Feature gibt es also schon.

  7. Olaf says:

    Es wäre super, wenn das GPS Tracking auch funktionieren würde, wenn es sich um Laufeinheiten in einen Workout handelt.

  8. Patrick says:

    Eine Runtastic / Google Health / etc Verknüpfung hätte was. Bzw die Möglichkeit die Herzfrequenzen via Brustgurt u. A. mit zu tracken (bei den Runs ganz interessant)
    Ansonsten fände ich eine Fortschrittsfunktion recht toll (KFA, Umfänge), evtl sogar mit der Möglichkeit ein aktuelles Bild zum Eintrag hinzu zu fügen. Dann wäre alles beieinander

  9. Lukas says:

    Ich fände es vor allem wichtig, dass die App während einer Woche (oder einstellbar vielleicht sogar mehr) auch Offline funktioniert. So hätte man auf Reisen kein Problem, wenn kein WLAN und keine Datenverbindung verfügbar sind. Bei vielen Apps wird synchronisiert, sobald wieder Verbindung da ist – das ist eigentlich Standard.

  10. Peter Pan says:

    Hallo,
    ich beschäftige mich sehr mit der Community Funktion und was da noch so alles rauszuholen ist. Mittlerweile habe ich den Überblick verloren, wer mir antwortet auf meine Comments usw. Sehr viel schöner wäre es doch, wenn es eine Art Chat-Messages / Konversations-Teil geben würde. Auch zeigt die PC-Version nicht alle letzen Aktivitäten (Blitz) an, auf dem iphone springt die Auswahl immer wieder nach oben, wenn ich runtergescrollt habe um einen comment zu lesen … das ist sehr ärgerlich. Bei Bedarf erstelle ich sehr gerne eine Liste mit meinen Wünschen. Bis hier reichts mal vorerst.

    Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.